0551 - 40 13 05 11

  • DIALOG IN DER FAMILIE

    Sie möchten innerhalb Ihrer Familie eine gute und konstruktive Kommunikation führen? Sie haben das Gefühl, dass es Dinge gibt, die unausgesprochen sind und doch eine Rolle spielen? Es schwelen Konflikte im Familienzwischenraum? Sie wünschen sich eine neue Beziehungskultur innerhalb der Familie?

    Es gibt kaum eine bessere Art und nahhaltigere Art und Weise, eine gute und konstruktive Kommunikation zu führen. 

    Vieles bleibt unausgesprochen zwischen Eltern und Kindern, weil man nicht die Zeit hat oder den richtigen Kanal findet oder sich Eltern wie Kinder nicht trauen, etwas anzusprechen.

    Für eine tiefe, liebevolle Verbindung aufbauen

    Der Dialog sorgt für einen  sicheren Rahmen, in dem alles ausgesprochen werden kann, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen: Eine/r spricht und die anderen hören zu, niemand redet dazwischen oder wird abwertend. Das hat für alle Beteiligten viele Vorteile:

    Die Familienmitglieder lernen eine spezielle Form der Kommunikation, die ihnen in allen Lebenslagen wertvoll sein wird.

    Sie lernen, mit Emotionen umzugehen – sie einerseits selbst zu verbalisieren und andererseits auch die Emotionen anderer Menschen gut auszuhalten.

    Als Eltern erfahren Sie, was Ihre Kinder beschäftigt. Weil der Dialog ein Rahmen ist, in dem alles ernst genommen wird, können sie auch Problematisches ansprechen.

    Pubertierende Kinder sind oft einsam: Niemand versteht sie! Im Dialog kommt ihnen der wertschätzende Rahmen zugute, der auch Sie als Eltern dazu zwingt, auf Augenhöhe zu kommunizieren.

    Geschwister finden besser zueinander, weil sie durch die regelmäßigen Dialogrunden Bruder bzw. Schwester auch emotional besser wahrnehmen können.

     

    Den Familiendialog können Sie mit Kinder ab 5 bis ins Erwachsenenalter führen.